Natural Touch – Ästhetische Medizin die ein Leben lang begleitet

Lalsing Aesthetic
Leading Medical Center LMC
Arabellastr. 17
81925 München
Tel. 0151/20269430

www.lalsing-aesthetic.de

Artikel teilen

Zufriedenheit mit dem eigenen Aussehen und Wohlbefinden können einen Menschen ein Leben lang begleiten, wenn man sich ihnen mit Augenmaß widmet. Das richtige Maß kennt die Münchner Ärztin Natalie Lalsing, die im Bogenhausener LMC eine Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Prävention und Regeneration führt.

Das Leben ist viel zu kurz, um sich an einer Zornesfalte zu stören. Oft sind es diese Zornesfalten zwischen den Augenbrauen, gewachsen aus der Verkniffenheit des Computerblicks, die in einer Bürostadt wie München Menschen aller Altersgruppen in eine Praxis für Ästhetische Medizin führen. Eine solche Praxis steht an der Schnittstelle zwischen Kosmetik und Schönheitschirurgie, weil sie viel mehr kann als ein Kosmetikstudio und dabei wesentlich weniger in die Persönlichkeit eingreift als eine Schönheits-OP. Erst recht, wenn sie von einer ebenso lebens- wie klinikerfahrenen Ärztin geführt wird, die einen Blick für den Alltag und das Leben ihrer Patientinnen und Patienten hat. Mithilfe von Prävention und Regeneration geht es bei der sanften ästhetischen Medizin nämlich nicht darum, den natürlichen Alterungsprozess zu stoppen, sondern sich in jedem Alter wohlzufühlen. Lediglich eine Falte oder erste Stirnrunzler zu beheben, ist dabei nicht mehr zeitgemäß. Die moderne ästhetische Medizin ist eine Mischung aus mehreren Maßnahmen, um möglichst natürliche Resultate zu erzielen: ob Botox, Mesotherapie oder Hyaluron, von dem es heute über 50 Varianten gibt – jedes Verfahren hat seine ganz eigene Wirkung auf dem Weg zur besten Version seiner selbst. Die Mesotherapie regeneriert und unterstützt die Hauttextur und beugt einer frühzeitigen Hautalterung und Faltenbildung vor. Mit Mikroinjektionen werden individuell abgestimmte Wirkstoffe wie Vitamine, Aminosäuren, Spurenelemente und Hyaluronsäure in die mittlere Hautschicht eingeschleust und geben der Haut neue Strahlkraft, etwas, das eine Schönheits-OP nie kann, und das besser ist als die beste Creme. Für die sanfte Behandlung mimischer Falten hat sich der Einsatz von Botox etabliert: mit Augenmaß für ein diskretes, aber bestmögliches Ergebnis. Es lohnt sich, bei allen Maßnahmen sehr, langfristig zu denken. Mit 25 Jahren hat die Haut den genetischen Höhepunkt ihrer natürlichen Regenerationsfähigkeit erreicht. Ab 30 empfehlen sich regelmäßige Behandlungen, die umso geringer dosiert werden können, je früher man mit ihnen beginnt. Das Ziel ist die jahrzehntelange Freude an den Wirkungen und an der Investition in sich selbst: ein niveauvolles, ausgewogenes Erscheinungsbild mit einem strahlend-natürlichen Glow, dem gewissen Natural Touch.